3 Engel für Charlie - Volle Power
(Charlie's Angels 2)

USA, 105min
R:McG
B:John August, Cormac Wibberley, Marianne Wibberley
D:Drew Barrymore,
Cameron Diaz,
Lucy Liu,
Bernie Mac,
Crispin Glover
L:IMDb
„Es regnet weiße Weiber!”
Inhalt
Der unbekannte Millionär Charlie schickt die drei "Engel" Natalie (Cameron Diaz), Dylan (Drew Barrymore) und Alex (Lucy Liu) wieder einmal in ein halsbrecherisches Abenteuer. Es gibt einen ebenso gefährlichen wie spektakulären Fall zu lösen, bei dem die nationale Sicherheit auf dem Spiel steht: Gangster haben zwei silberne Ringe in ihren Besitz gebracht, die mehr verbergen, als man auf den ersten Blick ahnt: Die Ringe sind Datenträger, auf denen sämtliche Informationen über jeden einzelnen Teilnehmer des amerikanischen Zeugenschutzprogramms gespeichert sind. Weil das FBI nicht mehr weiter weiß, werden Charlie und seine Engel zu Hilfe
gebeten. Als die ersten Zeugen sterben, machen sich Natalie, Dylan und Alex an die Arbeit – wie immer mit Witz, Charme und Esprit.
Kurzkommentar
Manche einer wird der Fortsetzung zur Überraschungs-Albernheit "3 Engel für Charlie" vorwerfen, sie lasse die durchgehende Ironie des ersten Teils vermissen. Dabei spinnt McG im Grunde genommen nur das weiter, was der erste Teil begonnen hatte: noch mehr Action, noch mehr Posen, noch mehr Zeitlupen, noch mehr Gastauftritte, noch mehr Gekichere von Cameron Diaz. Das ist ohne Zweifel nicht die hohe Kunst der Fortsetzung, aber die Engel nehmen es erneut mit einer kräftigen Prise Humor, Unmengen an (teils sehr subtilen) Filmreferenzen und gewohnter, naiver Herzlichkeit. Die Frische hat zwar etwas abgenommen, aber sie ist immer noch da.
(Thomas Schlömer)