Berüchtigt
(Notorious)

USA, 101min
Filmspiegel-Auszeichnung
R:Alfred Hitchcock
B:Ben Hecht
D:Cary Grant,
Ingrid Bergman,
Claude Rains,
Louis Calhern,
Leopoldine Konstantin
L:IMDb
„This is a strange love affair. - What's strange about it? - The fact that you don't love me.”
Inhalt
Alicia Huberman ist die Tochter eines Mannes, der bei Kriegsende von einem US-Gericht als Nazi-Spion verurteilt wird. Das belastet sie so, dass sie trinkt und sich auch sonst krampfhaft zu betäuben sucht. Auf einer Party begegnet Alicia dem US-Abwehrmann Devlin. Sie verliebt sich in ihn und ist auch Devlin nicht gleichgültig, obwohl er ihr gegenüber Distanz wahrt. Ihm zuliebe erklärt sie sich bereit, Verbindung mit Alexander Sebastian einem ehemaligen Freund ihres Vaters, aufzunehmen. Sebastians Haus in Rio ist ein Treffpunkt flüchtiger Nazi-Agenten, deren geheimnisvolle Umtriebe es aufzuklären gilt. Sebastian ist fasziniert von der jungen Amerikanerin und will sie heiraten. Alicia nimmt seinen Antrag an in der vergeblichen Hoffnung, Devlin würde das nicht akzeptieren.
Kurzkommentar
Schon in diesem Thriller zeigt uns Hitchcock sich seine Vorliebe für dominante Mutterrollen, einem Storyelement, das ja im späteren "Psycho" seinen Höhepunkt finden sollte. Ansonsten haben wir hier wie in jedem guten Hitchcock eine prickelnde Love-Story, jede Menge Spannung, den wohl bekanntesten MacGuffin und angenehm zwiespältige Charaktere. Man weiß nicht so recht, ob man Cary Grant oder dem an sich herzensguten Claude Rains Ingrid Bergman gönnen soll. Auf jeden Fall profitert der Film einmal mehr vom sauberen Aufbau des Drehbuchs und der bösen Schlusseinstellung auf den Treppen.
(Thomas Schlömer)